… bis an sein höchsten Bord. Was bringt es, das Adventsschiff? Ein geheimnisvolles Funkeln, ein „Fürchtet euch nicht“ und jede Menge Sang und Klang. Zum Beispiel ein „Jauchzet, frohlocket“ – zu hören im Weihnachtsoratoriumskonzert am 10. Dezember (Kantaten 1–3), mit dem Bachchor, Solisten und dem Ensemble Hofmusik. Ein atmosphärisch ganz besonderes Highlight: Zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar erklingen alle sechs Kantaten von Bachs Weihnachtsoratorium auch in den Gottesdiensten. Das „Wir sagen euch an den lieben Advent“ hat das musikalisch beladene Adventsschiff gleich mehrfach an Bord: In den Adventswochen laden wir an jedem Wochentag um 17 Uhr zum Adventsliedersingen in die Herderkirche ein. Und am Mast, direkt unter dem größten Segel, steht ein großer Koffer mit sonntäglichen Adventsmusiken: Jeweils um 17 Uhr gestalten verschiedene Ensembles in der Herderkirche musikalisch den Weg zum Weihnachtsfest aus. Gesegnete, sang- und klangvolle Advents- und Weihnachtstage wünschen wir Ihnen!