Seit über einem Jahr warten wir sehnlichst darauf, Sie an dieser Stelle wieder zu Konzerten oder zum Musizieren in unseren Ensembles einladen zu können. Manchmal braucht Hoffnung offenbar einen ziemlich langen Atem. Und Weitblick. In Bachs Kantate „Auf Christi Himmelfahrt allein“ verleiht Hoffnung sogar die Kraft, Christus „durch die Sterne“ zu erblicken. Vielleicht müssen wir aber gar nicht bis zum Himmel und den Sternen schauen. In unseren musikalisch besonders gestalteten Gottesdiensten können sich sonntags genauso himmlische Augenblicke auftun wie in der Musik des Orgelsommers, den wir voller Vorfreude fest im Plan haben. Zu beidem laden wir Sie herzlich ein! Und dazu, nach den Sternen zu greifen in diesen seltsamen Zeiten – und die Hoffnung hinauszutragen, dass der Himmel offen ist.