Was Gott tut, das ist wohlgetan

Als Bach Konzertmeister in Weimar wurde, verpflichtete er sich, „monatlich neue Stücke aufzuführen“. Eines dieser Stücke ist die Kantate „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ (BWV 12). Vielleicht trifft der Kantatentitel das Grundgefühl, mit dem viele von uns in dieses Jahr gegangen sind. Aber die Kantate bleibt nicht beim Weinen und Klagen. Sie endet mit dem [...]